Agentur für Gesundheit und Kommunikation

AKTUELLES



Pressefrühstück am 25.9. in Wien: Hämorrhoiden – das geheime Leiden


Pressefrühstück am 25.9. in Wien: Hämorrhoiden – das geheime Leiden

Besonders in der Schwangerschaft und Stillzeit leiden viele Frauen unter Hämorrhoiden. Deshalb lädt der Berufsverband der österreichischen Gynäkologen (BÖG) zum Pressefrühstück "Hämorrhoiden – das geheime Leiden: Neue Behandlungsmöglichkeiten der problematischen Gefäßkissen im Analbereich"

 

Zeit und Ort:

Wann: 25. September 2018, 10 Uhr

Wo: Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien
 
Jucken, Brennen, Schmerzen im Analbereich? Blutungen beim Stuhlgang? Jede/r Dritte leidet unter Hämorrhoidalbeschwerden. Besonders Schwangere sind betroffen. Die Vergrößerung der Hämorrhoidalknoten wird in vier Stadien eingeteilt. In allen Stadien können – neben ausreichend hygienischen Maßnahmen – Salben mit natürlichen Inhaltsstoffen (frei von Kortison) Beschwerden lindern und oft Symptome zum Verschwinden bringen. Eventuell ist zusätzlich eine medikamentöse Therapie erforderlich. Nur in 20 Prozent der Fälle sind Operationen überhaupt nötig. Die innovativen Operationstechniken HAL und RAR haben sich etabliert, es kommen aber auch verschiedene andere Operationstechniken zum Einsatz.
 

Ihre Gesprächspartner:

  • Dr. Michael Elnekheli, Präsident der BÖG, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe:
    "Warum Frauen besonders in der Schwangerschaft und Stillzeit unter Hämorrhoiden leiden"

  • Univ.-Prof. Dr. Max Wunderlich, Facharzt für Chirurgie in Wien:
    "Hämorrhoiden – konservative Therapie"

  • OÄ Dr. Michaela Lechner, FEBS, Fachärztin für Chirurgie in Wien und Klosterneuburg, Oberärztin im Krankenhaus Göttlicher Heiland
    "Operative Therapie – Vorstellung der Methoden"

  • Prof. (FH) Roman Kostiuk, MPharm (Hons), Apotheker aus Klosterneuburg:
    "Natürlich gegen Hämorrhoiden – Neues aus der Phytotherapie"
 

Info und Akkreditierung:

Bitte um Anmeldung unter office@hennrich-pr.at 
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung Tel. 01/879 99 07.
 
Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass am Veranstaltungsort Fotos (und Videos) angefertigt werden und zu Zwecken der Dokumentation der Veranstaltung veröffentlicht werden (in Print- und Onlinemedien sowie im Fernsehen).
 
Presseinformation September 2018 


<< zurück zur Übersicht