Agentur für Gesundheit und Kommunikation

AKTUELLES



Pressekonferenz "EBOLA, MERS & CO." am 31.10. in Wien


Pressekonferenz "EBOLA, MERS & CO." am 31.10. in Wien(for English version please see below)
Anlässlich der Internationalen Konferenz über neue Infektionserkrankungen
(International Meeting on Emerging Diseases and Surveillance, IMED 2014)
vom 31. Oktober bis 3. November 2014 in Wien laden wir Sie ein zur

Pressekonferenz

EBOLA, MERS & CO. – gefährlichen Infektionskrankheiten auf der Spur

(auf Englisch, Presseunterlagen in englischer und deutscher Sprache)
am Freitag, 31. Oktober, 12.30 Uhr
im Hilton Vienna, Am Stadtpark 1, 1030 Wien
Raum BERG (Achtung: nicht Raum Zweig!)

Wie können wir die Verbreitung von Ebola verhindern? Wie können wir die Ausbreitung von anderen Infektionserkrankungen wie MERS, Chikungunyafieber, Vogelgrippe, Milzbrand, West-Nil-Virus und Hantavirus verhindern? Welche Auswirkungen hat die Übertragung von Infektionserregern von Tieren auf Menschen? Welcher Zusammenhang besteht zwischen dem Klimawandel und neuen Infektionserkrankungen? Was ist das One-Health-Modell? Wie funktioniert ProMED – das Berichtsystem, das die schnelle, weltweite Informationsweitergabe über Ausbrüche von Infektionskrankheiten sicherstellen soll?

Auf dem Podium:

William KARESH, DVM (USA) – EcoHealth Alliance, Stv. Vorsitzender für Gesundheit und Politik:
"Das One-Health-Modell im Kontext Ebola und MERS: Das Zusammenspiel von Mensch, Tier und Umwelt”

Lawrence MADOFF, MD (USA) – Herausgeber von ProMED-mail:
”Auf der Jagd nach Ebola: Wo wird es als nächstes zuschlagen?”

Jack WOODALL, MD (Brasilien) – Stv. Herausgeber von ProMED-mail:
"Wie können wir Krankheitsausbrüche verhindern?”

Oyewale TOMORI, DVM, PhD (Nigeria) – Präsident der Nigerian Academy of Science:
”Best-practise-Beispiel Nigeria – wie wir Ebola stoppen können”

Hilde DE CLERCK, MD (Belgien) – Ärzte ohne Grenzen
”Von der Ebola-Front"

Pamela RENDI-WAGNER, Priv.-Doz. Dr. (Österreich), Leiterin der Sektion Öffentlicher Gesundheitsdienst und Medizinische Angelegenheiten im Bundesministerium für Gesundheit

Es stehen weitere deutschsprachige ExpertInnen als Gesprächspartner zur Verfügung – u.a.:
Norbert NOWOTNY, A.Univ.-Prof. Dr. (Österreich) – Institut für Virologie an der Vetmeduni Wien

Für weitere Informationen, Interviewanfragen und Akkreditierung kontaktieren Sie bitte:

Daniela Hennrich +43 1 879 99 07, +43 664 408 18 18 oder office@hennrich-pr.at
www.isid.org

www.promedmail.org

 

Pressemappe – deutsche Version (PDF-Download) - englische Version (PDF-Download)


 

Pressebilder/Press pictures:

Eine Ebola-Klinik von Ärzte ohne Grenzen im Einsatz/ Ebola clinic of Médecins Sans Frontières (MSF) in Conakry, Guinea © Ärzte ohne Grenzen/Médecins Sans Frontières

Guinea, 09.04.2014, Ebola-Klinik in Guinea: Eine Ebola-Klinik von Ärzte ohne Grenzen im Einsatz
Ebola clinic of Médecins Sans Frontières (MSF) in Conakry, Guinea
www.aerzte-ohne-grenzen.at
www.msf.org
© Ärzte ohne Grenzen/Médecins Sans Frontières

 

IMED 2014 - LogoISID - LogoProMED-mail - Logo

 

Fotos von der Pressekonferenz finden Sie hier nach Ende der Veranstaltung:
© DeSt

Pressekonferenz IMED 2014 © DeSt
© DeSt
Pressekonferenz anlässlich IMED 2014 in Wien
im Bild von rechts nach links:
Oyewale Tomori
, DVM, PhD (Nigeria) – Präsident der Nigerian Academy of Science;
Pamela Rendi-Wagner, Priv.-Doz. Dr. (Österreich), Leiterin der Sektion Öffentlicher Gesundheitsdienst und Medizinische Angelegenheiten im Bundesministerium für Gesundheit;
Jack Woodall
, MD (Brasilien) – Stv. Herausgeber von ProMED-mail;
John Cohen, Prof. Dr. – President ISID

Lawrence Madoff, MD (USA) – Herausgeber von ProMED-mail;
Hilde De Clerck, MD (Belgien) – Ärzte ohne Grenzen;
William Karesh
, DVM (USA) – EcoHealth Alliance, Stv. Vorsitzender für Gesundheit und Politik;
Norbert Nowotny, A.Univ.-Prof. Dr. (Österreich) – Institut für Virologie an der Vetmeduni Wien


Oyewale Tomori © DeSt Oyewale Tomori © DeSt   Pamela Rendi-Wagner© DeSt Pamela Rendi-Wagner © DeSt


Jack Woodall © DeSt Jack Woodall © DeSt       John Cohen © DeSt John Cohen © DeSt

 

Lawrence Madoff © DeSt Lawrence Madoff © DeSt Hilde De Clerck © DeSt Hilde De Clerck © DeSt

 

William Karesh © DeSt William Karesh © DeSt     Norbert Nowotny © DeSt Norbert Nowotny © DeSt

*****************************************************************************

English version

 

 

On the occasion of the International Meeting on Emerging Diseases and Surveillance (IMED 2014)
from October 31 to November 3, 2014 in Vienna we would like to invite you to the

Press Conference

EBOLA, MERS & CO. – On the Trail of Infectious Diseases

(in English)
on Friday, October 31, 12.30 p.m.
Hilton Vienna, Am Stadtpark 1, 1030 Vienna
Room BERG (attention: please note the room change)

How can we stop the Ebola outbreak? How can we prevent the spread of other infectious diseases like MERS, Chikungunya, Avian Influenza, WNV and Hantavirus? What are the effects of transmitting infectious agents from animals to humans? What is the relationship between climate change and emerging infectious diseases? What is the OneHealth concept? How does ProMED – the reporting system dedicated to the rapid global dissemination of information on outbreaks of infectious diseases – work?

On the Podium:


William KARESH, DVM (USA) - EcoHealth Alliance, Executive Vice President for Health and Policy:
"The OneHealth concept in the context of Ebola and MERS: How the health of humans is connected to the health of animals and the environment”

Lawrence MADOFF, MD (USA) - Editor, ProMED-mail:
”Stalking Ebola: Where will it strike next?”

Jack WOODALL, MD (Brazil) - Associate Editor ProMED-mail:
"How can we stop outbreaks?”

Oyewale TOMORI, DVM, PhD (Nigeria) - President of the Nigerian Academy of Science:
”Nigeria’s response as an example of how to stop Ebola”

Hilde DE CLERCK, MD (Belgium) - Médecins Sans Frontières
”From the frontline of the Ebola outbreak"

Pamela RENDI-WAGNER, PhD (Austria), Director General for Public Health, Austrian Federal Ministry of Health

Available for questions:

Norbert NOWOTNY, PhD (Austria) – Institute for Virology, University of Veterinary Medicine, Vienna

For more information, interview queries and accreditation please contact:

Daniela Hennrich +43 1 879 99 07 or office@hennrich-pr.at
www.isid.org

www.promedmail.org

 

Press information - in English (PDF)

 

 

Presseinformation Oktober 2014

 



<< zurück zur Übersicht