Agentur für Gesundheit und Kommunikation

AKTUELLES



GAMED-Kongress über die Vielfalt der Traditionellen Europäischen Medizin


GAMED-Kongress über die Vielfalt der Traditionellen Europäischen Medizin
Paracelsusmedizin, Phytotherapie, Kneipp-Kuren, Homöopathie, Klostermedizin – in der europäischen Kultur konnten sich zahlreiche Heilverfahren etablieren, die zum Teil aktuell, zum anderen Teil in Vergessenheit geraten sind. Die GAMED – Wiener Internationale Akademie für Ganzheitsmedizin hat sich zur Aufgabe gemacht, die Traditionelle Europäische Medizin (TEM) zu fördern und ihren besonderen Stellenwert als wirkungsvolle, komplementäre Therapie zu betonen. Der Kongress der Wiener Internationalen Akademie für Ganzheitsmedizin (GAMED) am FH Campus Wien bietet ÄrztInnen, MedizinstudentInnen, TherapeutInnen und interessierten Laien von 13. bis 14. Oktober 2017 fundierte Informationen von nationalen und internationalen ExpertInnen sowie eine Fachausstellung über die vielfältigen traditionellen Heilverfahren aus Europa.
 

Breites Wissensspektrum: National und international renommierte ExpertInnen

Angesichts der für die europäischen Länder und Regionen typischen kulturellen Vielfalt bietet dieser GAMED-Kongress in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Medical Anthropology und dem Institut für Traditionelle Europäische Medizin (InstiTEM) ein breites Spektrum traditioneller, diagnostischer und therapeutischer Methoden. Neben Vorträgen von national und international renommierten ExpertInnen werden auch praxisrelevante Referate und Darstellungen regional-spezifischer Verfahren den Rahmen der Veranstaltung bilden.
 

Bunte Vielfalt der Traditionellen Europäischen Medizin

Themen des Kongresses sind unter anderem historische Grundlagen, Klostermedizin, Volksmedizin, Paracelsusmedizin, traditionelle Heilkunde in Italien und regionale Besonderheiten der TEM. Zudem wird im Rahmen einer Podiumsdiskussion erörtert, ob und wieweit traditionelle Heilverfahren eine aktuelle und praktische Rolle im derzeitigen Gesundheitswesen spielen.
 

Themen der Vorträge

  • Klostermedizin als Teil der TEM
  • Grundprinzipien der Arzneitherapie in der TEM
  • Zurück zur Wurzel meiner Kraft – die moderne Mayr Medizin
  • Altes Frauenwissen in der TEM – Medizin aus der Küche
  • TEM in der Psychiatrie
  • Komplementäre TEM Krebsbehandlung
  • uvm.
 

Zeit und Ort:

GAMED Kongress 2017: Traditionelle Europäische Medizin (TEM)
Wann? Freitag, 13. Oktober 2017, 12- 18 Uhr und Samstag, 14. Oktober 2017, 9 – 18 Uhr
Wo? Im Festsaal des FH Campus Wien, Favoritenstraße 226, 1100 Wien
 

Weitere Informationen und Anmeldung:

Wiener Internationale Akademie für Ganzheitsmedizin
Tel: +43 1 688 75 07
https://www.tem-kongress.com/
Wissenschaftliche Leitung: Univ.-Prof. Dr. Dagmar Eigner, MedR Dr. med. Gerhard Hubmann, Ao. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Marktl, PD Dr. habil. Karl-Heinz Steinmetz

Die Veranstaltung ist mit 16 DFP-Punkten bei der ÖÄK in Approbation. Die Vorträge und die Diskussion werden auf Deutsch abgehalten.
Die Tagungsgebühren inkludiert Kaffeepausen und Mittagsbuffet. FrühbucherInnen, GAMED- bzw. DV-Mitglieder, TurnusärztInnen und StudentInnen erhalten attraktive Rabatte. Der Frühbucherrabatt gilt bis 7. September 2017!

Anmelde- und Zahlungsschluss: 05. Oktober 2017
Presseinformation August 2017


<< zurück zur Übersicht