Agentur für Gesundheit und Kommunikation

AKTUELLES



Buchtipp: Obst, Gemüse und Co. WISSEN häppchenweise


Buchtipp: Obst, Gemüse und Co. WISSEN häppchenweise Was ist wirklich gesund? Kann Essen wirklich glücklich machen? Woher kommen unsere Lebensmittel? Wie werden sie richtig gelagert und verarbeitet? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Prof. Dr. Markus Metka, Arzt und Pionier der Anti-Aging-Medizin, in seinem neuesten Buch "Obst, Gemüse und Co. Wissen häppchenweise". Die Frühling-&-Sommer-Ausgabe umfasst Wissenswertes über saisonale Pflanzenkost von A wie Aprikose bis Z wie Zucchini – im September folgt der zweite Teil. Ein praktisches Nachschlagewerk für LiebhaberInnen der Pflanzenkost!
 
Essen gilt als neuer Hype – manche betrachten es sogar schon als Religion. Noch nie war der Wissensdurst darüber so groß wie jetzt. Nicht nur der Körper wird durch die Ernährung beeinflusst, auch das geistige Wohlbefinden lässt sich mit den richtigen Zutaten steigern. 
 

Man schmeckt nur, was man weiß

In Anlehnung an Goethes Zitat "Man sieht nur, was man weiß" beschreibt Markus Metka kompakt und übersichtlich gestaltet die wertvollen Inhaltsstoffe und Wirkungen auf den Körper und darüber hinaus auch historische Fakten und Spannendes aus fremden Ländern.
 

Knoblauch – das natürliche Antibiotikum

Regelmäßiger Knoblauchkonsum stärkt das Immunsystem und hält Darm, Herz und Gefäße gleichermaßen fit. Jedoch wer verspeist schon gerne täglich zwei bis drei Knoblauchzehen, um die erwünschte Wirkung zu erzielen? Deshalb bevorzugen viele lieber Dragees mit hochkonzentrierten Knoblauch-Spezialextrakten aus der Apotheke – völlig geruchlos und geschmacksfrei sowie gut verträglich auch bei empfindlichem Magen. 
 

Ginseng steigert Gedächtnisleistung und Potenz

In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird die Ginsengwurzel schon seit Jahrtausenden als Heilmittel genutzt. Im 20. Jahrhundert wurden ihre heilpflanzlichen Wirkungen auch von der Schulmedizin anerkannt. "In stressigen Zeiten oder bei Konzentrationsschwierigkeiten steigert sie die Gedächtnisleistung, außerdem beseitigt sie Mundgeruch, lindert Wechselbeschwerden und steigert die Potenz", weiß Markus Metka. Die frische Ginsengwurzel verfeinert kurz gegart Suppen oder auch Gemüsegerichte – zudem ist sie in Tee- oder Kaspselform erhältlich. Hochwertige Extrakte aus den getrockneten Wurzeln des weißen (echten) Ginsengs, etwa kombiniert mit Magnesium, gibt es in der Apotheke.
 

Süße, saure und scharfe Glücklichmacher

Viele Nahrungsmittel wie etwa Bananen, Chilis oder Limetten können zum Stimmungshoch verhelfen. "Dem natürlichen Limettenduft werden tolle Effekte auf unser Wohlbefinden zugeschrieben. Er soll der Erfrischung, Stresslinderung, Vitalisierung und Aufmunterung dienen", erklärt Metka.
 

Weitere Heilpflanzen und ihre Bedeutung in der heutigen Medizin

Durch Beobachtung und Empirie entstand über Jahrtausende ein bewährter Wissensschatz über Pflanzen und ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Die traditionellen Kenntnisse über Wirksamkeit und Nutzen konnten insbesondere in den letzten Jahren durch wissenschaftliche Arbeiten für eine Reihe traditioneller Heilpflanzen eindrucksvoll bestätigt werden. Daher haben auch pflanzliche Arzneimittel heute einen hohen Stellenwert in der Medizin – etwa in der Behandlung von Schlafstörungen (Passionsblume, Baldrian, Melisse), depressiven Verstimmungen (Johanniskraut), Migräne (Mutterkraut), dem prämenstruellen Syndrom (Mönchspfeffer) und Wechselbeschwerden (Rotklee, Soja, Traubensilberkerze).
 
Weitere Infos über gesunde Ernährung und sekundäre Pflanzenstoffe unter http://www.initiative-natuerlich-gesund.at und in diesem Buch:
Markus Metka 
Obst, Gemüse und Co. WISSEN häppchenweise. Frühling & Sommer 
maudrich 2018, 256 Seiten, durchgehend 4-farbig, Hardcover 
EUR 27,80 
ISBN 978-3-99002-057-9 
Leseprobe: https://www.facultas.at/zinfo/9783990020579/Leseprobe.pdf 
 
Zur Person: 
Prof. Dr. Markus Metka ist Oberarzt an der Abteilung für Endokrinologie und Sterilitätsbehandlung an der Medizinischen Universität Wien sowie Präsident der Österreichischen Anti-Anging-Gesellschaft und Präsident der Österreichischen Meno- und Andropause-Gesellschaft. Metka gilt als einer der führenden Pioniere auf dem Gebiet der Anti-Aging-Medizin sowie der Hormonforschung und verfasste mehr als 300 wissenschaftliche Publikationen sowie zahlreiche populärmedizinische Bücher. Seine Bücher wie "Der Mann 2000", "Der neue Mann", "Die Kosmetikrevolution" und "Auf der Suche nach Unsterblichkeit" wurden in 15 Sprachen übersetzt.
 
Presseinformation Juni 2018
 


<< zurück zur Übersicht