Agentur für Gesundheit und Kommunikation

AKTUELLES



Rheumavortrag am 10. April in Wien: „Shiatsu zur Schmerzlinderung ...“


Rheumavortrag am 10. April in Wien: „Shiatsu zur Schmerzlinderung ...“

Zeit und Ort


Wann? Mittwoch, 10. April, ab 18 Uhr Wo? Schutzhaus Blumenfreunde, 1210 Wien, Fännergasse 2.
Der Vortragsabend der Selbsthilfegruppe Rheumahilfe Österreich ist kostenlos.

Info und Anmeldung:


Tel. 0699/11 62 15 28 und selbsthilfe-rheuma@gmx.at

Shiatsu – was ist das?


Shiatsu ist eine asiatische, ganzheitliche und manuelle Körperarbeit (shi = Finger, atsu = Druck) und hilft bei vielen Beschwerden. Vorwiegend zur Vorsorge, zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte und zur Steigerung des körperlichen Wohlbefindens sowie bei chronischen Problemen wird sie gerne begleitendend zur schulmedizinischen Therapie in Anspruch genommen, um Beschwerden auf ganzheitliche Weise zu lindern. Mit sanftem Druck berührt die/der Shiatsu-Praktiker/in oder setzt auch vitalisierende Techniken wie Dehnungen, Rotationen und Schaukeln ein. Dabei liegt die behandelte Person gemütlich in bequemer Kleidung auf einer weichen Matte. Nach asiatischem Wissen fließt die Lebensenergie Qi in unseren Energiebahnen (Meridianen) durch den ganzen Körper. Blockaden können ein Ungleichgewicht verursachen. Shiatsu kann diese Blockaden lösen und bringt die Energie wieder zum Fließen.

Links:


www.rheumahilfe.or.at
www.shiatsu-dialog.at
www.shiatsu-verband.at (drucktaugliche Pressebilder)

Bildhinweis: ©Sebastian Kaulitzki/Fotolia.com

Presseinformation März 2013



<< zurück zur Übersicht